Mädchenschach
Schachaufgabe
Schachcafe
Schulschachpokal

Ausschreibung Verein des Jahres 2013

 

Ausschreibung

1. Die Idee

Ziel ist es, mit der Aktion „Verein des Jahres" möglichst viele Vereine zur Aktivität zu motivieren. Alle Variationen sind gefragt. Kreativität, Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedergewinnung usw. Dies erfolgt in Form eines Wettbewerbs der teilnehmenden Vereine. Wem gelingt es, anhand eines Kriterienkatalogs die meisten Punkte zu sammeln? Alle Teilnehmer haben die Chance, tolle Preise zu gewinnen.

2. Die Termine

Es werden alle Aktivitäten im Zeitraum 01.04.2012 – 31.03.2013 gewertet.

Anmeldeschluss

Jederzeit innerhalb eines Wertungszeitraumes. Wertungen werden ab der eingehenden Anmeldung berücksichtigt. Achtung, bisherige Teilnehmer werden weitergeführt und müssen sich daher nicht erneut anmelden.

Ergebnismeldung

Bis zwei Wochen nach einer Veranstaltung, alle anderen Meldungen können gebündelt zum Ende eines Vierteljahres eingereicht werden.

Bekanntgabe der Ergebnisse

Anfang bis Mitte Mai 2013.

Preisübergabe an den Sieger

Am 01.06.2013 beim Galaabend des Finales der Deutschen Amateurmeisterschaft in Kassel.

3. Die Preise

Wertgutscheine + Sonderpreise

1.Preis 500 € Simultanspieler
2.Preis 400 € Simultanspieler
3.Preis 300 € Simultanspieler
4.Preis 300 €
5.Preis 250 €
6.Preis 200 €
7.Preis 150 €
8.Preis 100 €
9.Preis 75 €
10.Preis50 €

Neu: Unter diesen Preisträgern werden 3 Simultanveranstaltungen ausgelost.

Die Preise werden bei mindestens 25 teilnehmenden Vereinen vergeben. Zusätzlich erhalten alle Sieger eine Ehrenurkunde. Unter den Nicht-Preisträgern werden eine Simultanveranstaltung sowie viele Sachpreise verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Der Modus

Anhand eines Kriterienkataloges werden die Preisträger ermittelt. Der Verein, der die höchste Punktzahl erreicht, wird „Verein des Jahres 2013". Bevor eine Aktivität gezählt werden kann, muss das ausgefüllte Anmeldeformular eingereicht werden. Die Massnahmen werden unterschiedlich bewertet. ACHTUNG: Um auch anderen Gewinner-Vereinen eine Chance für einen Top-Preis einzuräumen, werden die 3 Simultanveranstaltungen unter allen Preisträgern ausgelost.

Kriterienkatalog

Maßnahme Punkte

1. Absolute Mitgliedersteigerung im Verein vom 01.04.2012 bis 31.03.2013 Pro Mehrmitglied (Neuzugang abzüglich Austritt) im Verein
männlich 10
weiblich 15
2. Teilnahme am Tag des Schachs 25
3. TOP-Verein 25
4. Teilnahme an einem offiziellem DSB/DSJ-(Vor-)Turnier, je Spieler/Mannschaft 3
5. Für eine eigene Vereins-Homepage (es wird nur eine gewertet) 5
6. Öffentliche Schachaktion (ausgenommen Tag des Schachs) 10
7. Für jeden größeren Pressebericht (keine Berichte über Ligakämpfe) über 50 Zeilen oder mindestens ab einer ¼ Zeitungsseite!
je Pressebericht ohne Bild 7
je Pressebericht mit Bild 10
8. Für jedes vergebene Schach-Diplom 1
9. Durchführung von Anfängerseminaren im Verein oder Schule (ohne AG-Status) (mind. 15 Unterrichtseinheiten) oder Durchführung einer Schach-AG in einer örtlichen Schule. 15
10. Für jede gemeldete Jugendmannschaft 5
11. Was bietet der Verein seinen Mitgliedern, neben den üblichen Mannschaftswettkämpfen und Vereinsturnieren? je Aktion 5
12. Sonderpunkt für eine besonders attraktive, pfiffige Aktion 25

Wichtig!
Als Ausgleich für kleinere Vereine oder für Vereine in einwohnerschwachen Orten wird ein Ausgleichsfaktor eingesetzt:

  • Die Punkte von Vereinen in Orten unter 10.000 Einwohner und/oder mit bis zu 25 Mitgliedern werden mit dem Faktor 1,5 multipliziert.
  • Die Punkte von Vereinen in Orten mit 10.000 – 25.000 Einwohner und/oder mit 26 – 50 Mitgliedern werden mit dem Faktor 1,25 multipliziert.

Erklärung zum Kriterienkatalog:

Zu 1.) Hier zählt nur die absolute Mitgliederzunahme (Neuzugang abzüglich Austritte). Als Wertungsbasis wird hier die offizielle DSB-Mitgliederliste verwendet. Vergleichszeitraum: Stand 01.04.2012 zu Stand 31.03.2013.

Zu 2.) Wenn Sie am Tag des Schachs teilnehmen werden, kreuzen Sie dies im Meldebogen an.

Zu 3.) Wenn Sie aktuell über das Gütesiegel des DSB als TOP-Verein verfügen, kreuzen Sie dies im Meldebogen an.

Zu 4.) Dies sind Turniere wie die Deutsche Amateurmeisterschaft, Deutsche Jugendmeisterschaften usw. und deren Qualifikationsturniere. Teilen Sie uns die Anzahl der Teilnehmer mit. Gilt für Einzel- und Mannschaftsturniere.

Zu 5.) Teilen Sie uns die aktuelle Internetadresse Ihres Vereins mit.

Zu 6.) Wenn Sie öffentliche Schach-Aktivitäten, hierzu zählt auch ein Beteiligung an einem Ferienprogramm oder Straßenfest, durchführen, so reichen Sie einen Kurzbericht oder einen Pressebericht ein oder Sie mailen uns eine Online-Kopie der Ausschreibung und des Ablaufberichtes von Ihrer Homepage zu.
Keine Doppelwertung mit Punkt 11!

Zu 7.) Es werden nur größer Presseberichte berücksichtigt, mind. 50 Zeilen oder mindestens eine ¼ Zeitungsseite! Berichte wie z.B. über Ligakämpfe werden nicht gewertet. Hier sind auf jeden Fall Kopien der Presseberichte erforderlich! Alternativ zählt hier auch ein längerer Homepagebericht.

Zu 8.) Teilen Sie uns die Anzahl der durch Ihren Verein durchgeführten Schach-Diplome mit.

Zu 9.) Wenn Sie Anfängerseminare z.B. bei der VHS, Schulschach-AG´s, Schach im Kindergarten, usw. durchführen, dokumentieren Sie dies bitte mit Ausschreibungen, Anmeldungen und kurzem Ablaufbericht, Fotos usw. Auch Kopien von Homepage-Berichten werden als Dokumentation akzeptiert.
ACHTUNG: Wenn hier ein Verein nur als Schach-AG besteht, können hier nur zusätzlicher Seminarkurse außerhalb der Schule gewertet werden!

Zu 10.) Teilen Sie uns die Anzahl der Mannschaften mit.

Zu 11.) Hierzu zählen z.B.: Vereinseigenes Open, Stadtmeisterschaft, Seniorenturnier, bezahlte Teilnahmemöglichkeiten an auswärtigen Open, geselliger Abend, Ausflug, Wanderung, Sommer/Grillfest, vereinsinterne Schachfreizeit (z.B. über ein Wochenende) und sonstige gesellige Veranstaltungen.
Keine Doppelwertung mit Punkt 6 (öffentliche Schachaktion)!

Zu 12.) Hierzu ist unbedingt ein Kurzbericht mit Foto und wenn möglich ein Pressebericht erforderlich! Die besten Berichte werden auf der VdJ-Homepage veröffentlicht.
Keine Doppelwertung mit Punkt 6 und Punkt 11!

Ich weise vorsorglich darauf hin, dass die von Ihnen eingereichten Bericht und Fotos nicht zurückgegeben werden und somit in den Besitz des DSB übergeht. Zudem ist geplant, diese im Internet oder in anderen Medien zu veröffentlichen.

5. Die Anmeldung und Ergebnismeldung

Teilnehmen können alle Schachvereine, die über ihren Landesverband Mitglied im Deutschen Schachbund e.V. sind. Die Anmeldung erfolgt über das beiliegende Meldeformular bis eine Woche vor der ersten Aktivität. Die Anmeldung erfolgt beim Referenten für Breiten- und Freizeitsport des Deutschen Schachbundes e.V. und die Ergebnismeldungen samt Unterlagen reichen Sie bitte unter dem Stichwort „VdJ 2013" direkt an die Geschäftsstelle des DSB, Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 1 in 14523 Berlin oder per Mail an info@schachbund.de ein, danke.

Um den organisatorischen Aufwand so gering wie möglich zu halten, genügt es bei fast allen Punkten, dass Sie uns die aufgeführten Aktionen, einschließlich Ausschreibung und Berichte, als Onlinekopie aus Ihrer Homepageseite zumailen.

Da die Dokumentation durch den teilnehmenden Verein auf ein Minimum beschränkt wird, behalte ich mir eine stichprobenartige Kontrolle vor.

6. Die Werbemittel

Es stehen Ihnen die üblichen Werbemittel des Deutschen Schachbundes e.V. zur Verfügung. Die meisten Werbemittel sind kostenlos, einige wenige werden zum Selbstkostenpreis abgegeben. Die Werbemittel können Sie im Internet unter DSB-Shop sehen und bestellen.

 

Walter Pungartnik
Tannenweg 15, 071665 Vaihingen/Enz

Tel.: 07042 125 08, Fax: 07042 125 08

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Referent für Breiten- und Freizeitsport
Deutscher Schachbund e.V.

 

Anmeldebogen